Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Bad Kissingen, Landkreis

Attraktiver Wirtschaftsraum und Lebensqualität auf höchstem Niveau

Die zentrale Lage in Deutschland bzw. Europa, sieben direkte Autobahnanschlüsse an die Nord-Süd-Achse A 7 sowie an die A 71 Richtung Osten, wirtschaftsfreundliche Verwaltungen, hervorragende Rahmenbedingungen (Freizeit- und Kulturangebot) sowie preisgünstige Gewerbeflächen sprechen für eine zukunftssichere Investition im Landkreis Bad Kissingen.

Egal ob Sie nach Hamburg, München, Berlin oder Köln wollen: Wir liegen zentral in Deutschland. Die Pkw-Fahrzeit zur nächsten BAB-Anschlussstelle beträgt bei uns lediglich 8 Minuten! Die Messwerte für andere Landkreise liegen zwischen 0 und 63 Minuten.
Neben der optimalen Lage und der damit verbundenen Top-Erreichbarkeit von Großstädten also ein klarer Standortvorteil! Und zu 99 Prozent startet Ihre Reise im Landkreis Bad Kissingen in Richtung Autobahn in der Regel stau- und damit stressfrei. Versprochen!

Die durchschnittliche Pkw-Fahrzeit zum nächsten internationalen Flughafen in Deutschland beträgt für den Landkreis Bad Kissingen 93 Minuten. Damit liegt er 86 Minuten über dem Mindestwert von 7 Minuten, jedoch 156 Minuten unter dem Maximalwert für alle Landkreise von 4 Stunden und 9 Minuten! Und von uns aus erreichen Sie in diesem Zeitrahmen sogar gleich drei Flughäfen (Frankfurt, Nürnberg und Erfurt). Die ICE-Knotenpunkte Fulda (nördlich) und Würzburg (südlich) liegen mit ca. 25 Minuten quasi vor der Haustüre.

Landkreis Bad Kissingen unter den Top-Aufsteigern
Von wegen nur Kur, Gesundheit, Erholung und Biosphärenreservat Rhön...
Das können Sie ohnehin exklusiv bei uns haben!
Wir sind attraktiv für Ihr Investitionsvorhaben! Denn nach der bundesweiten Untersuchung zur Zukunftsfähigkeit in Deutschland haben wir die siebtbeste Entwicklung aller 402 beurteilten Kreise genommen (Prognos-Studie).

Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss – Top-Quote
Mit einer Quote von nur 1,7 % an Schulabgänger ohne Abschluss gehört der Landkreis Bad Kissingen zusammen mit dem Landkreis Eichstätt sowie der Stadt Heidelberg bundesweit zu den drei Spitzenreitern.

Landkreis Bad Kissingen ist für „junge Zuzügler“ attraktiv
Die Anzahl der Zuzügler (5.893) abzüglich derjenigen Personen, die den Landkreis verlassen haben (5.387) ergab aktuell ein Zuwanderungsplus von 506 Menschen. Im Vorjahr waren es bereits weitere 219. 34 Prozent (1.987 Personen) der Zugezogenen sind zwischen 18 und 30 Jahre alt. Flüchtlinge sind dabei nicht erfasst! Lesen Sie hier mehr dazu.

Pure Lebensqualität!
Laut einer Umfrage sind rund 80 % oder 4 von 5 Menschen, die im Landkreis Bad Kissingen wohnen, mit der Lebensqualität hier bei uns sehr bzw. eher zufrieden. Die Gründe sind vielfältig: Geringe Pkw-Dichte, geringe Kriminalitätsrate, niedrige Grundstücks- bzw. Immobilienpreise und Mieten, Verfügbarkeit von Wohnraum, Arbeitsplätze, Natur-, Kultur- bzw. Freizeitmöglichkeiten.

Daten und Fakten

Einwohnerzahl: 
103 218
Arbeitslosenquote: 
2,70 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 224,00 EUR/Einwohner/Jahr

Qualifikation der Arbeitskräfte

Beschäftigte mit Berufsausbildung: 
73%
Beschäftigte mit akademischer Ausbildung: 
6%
Beschäftigte ohne Berufsausbildung: 
12%

Höhe der Arbeitskosten

Arbeitskosten im produzierenden Gewerbe (Bundesland): 
39,35 EUR/h
Arbeitskosten im Dienstleistungsgewerbe (Bundesland): 
33,15 EUR/h

Gewerbeflächen

Gewerbeflächen

Lage in Deutschland

Wichtige Branchen und Cluster

Referenzen und Erfolgsgeschichten

" ... Zitat ..." oder einfach Fließtext

Weiterführende Informationen

Auf My Business Location eingetragene Städte und Gemeinden: 
Kontakt
Landratsamt Bad Kissingen
Logo von Landratsamt Bad Kissingen
Obere Marktstraße 6
97688
Bad Kissingen
Ansprechpartner: 
Frank Bernhard
Wirtschaftsförderer
0971/801-5180