Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Nidderau

Stadt
Beschaffungs- u. absatzbezog. Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
20 333
Arbeitslosenquote: 
4,3 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
7 046 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
20 km
Bahnhof: 
0 km
Flughafen: 
40 km
See-/Binnenhafen: 
28 km
Güterverkehrszentrum: 
159 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
Chemieindustrie
Baugewerbe
Einzelhandel
Gastgewerbe
Holzgewerbe
Land- und Forstwirtschaft
Maschinenbau
Medizintechnik
Tourismus
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
n.a.
Grundsteuerhöhe B: 
n.a.

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
38,78 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
36,25 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
9 %
Mit Berufsausbildung: 
59 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
13 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Beratung zu Standortangelegenheiten
Förderungen für Unternehmen: 
Betreuung der ansässigen Unternehmen

Gewerbegebiete

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Wirtschaftsstandort mit Lebensqualität

Die Stadt Nidderau im Main-Kinzig-Kreis liegt ca. 20 km nordöstlich von Frankfurt und ca. 10 km nördlich von Hanau im Bundesland Hessen. Durch seine verkehrsgünstige Lage bietet Nidderau aber auch hervorragende Standortfaktoren für Gewerbe-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe und ist Sitz vieler mittelständischer Unternehmen.

Nidderau ist eine junge Stadt auf Wachstumskurs. Etwa 20.000 Einwohner leben in den fünf Stadtteilen Eichen, Erbstadt, Heldenbergen, Ostheim und Windecken. Nidderau hat sich das Motto „lebendige Stadt mit Geschichte“ gegeben. Neben einer Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Geschichtsepochen findet in Nidderau auch ein reges Kultur- und Vereinsleben statt.

Nidderau hat viel zu bieten. Zahlen und Fakten sprechen für die lebendige Stadt mit Geschichte: Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit besten Einkaufsmöglichkeiten, eine gute ärztliche Versorgung, Vollversorgung bei der Kinderbetreuung, Hortangebot, Grundschulen, Gesamtschule, drei Jugendzentren, ein modernes Altenwohnheim sowie Bürgerhäuser, Spielplätze und großzügige Naherholungsgebiete umgeben von einer facettenreichen Landschaft mit Auen, Feldern und Wäldern erfüllen die Wünsche von Familien, Jugendlichen und Senioren.

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
Hoher Stellenwert
Verwaltungslotse: 
Ja
Überregionale Bekanntheit: 
Nein
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Realschule
Gesamtschule
Medizinische Versorgung: 
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
Einkaufszentrum
Hohe Umweltqualität
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Theater
Schwimmbad
Reges Vereinsleben
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Fitnessstudio
Kontakt
Stadt
Nidderau
Gerhard Schultheiß (Bürgermeister)
Verena Margraf
Am Steinweg 1
61130
Nidderau