Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Neubrandenburg

Stadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
65 175
Arbeitslosenquote: 
9,4 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
n.a.

Infrastruktur

Autobahn: 
6 km
Bahnhof: 
0 km
Flughafen: 
7 km
See-/Binnenhafen: 
123 km
Güterverkehrszentrum: 
116 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Universität/Hochschule
Wissenschaftliche Institute
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
Automobilindustrie
Chemieindustrie
Energieindustrie
Lebensmittelindustrie
IT-Industrie
Baugewerbe
Elektronikgewerbe
Einzelhandel
Glasgewerbe, Keramik
Gesundheitsgewerbe
Holzgewerbe
Finanzindustrie
Kunststoffgewerbe
Logistik/Spedition
Luftfahrtindustrie
Maschinenbau
Mediengewerbe
Medizintechnik
Metallindustrie
Mineralölindustrie
Papiergewerbe
Recycling
Kreativwirtschaft
Umwelttechnik
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
440 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
550 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
n.a.
Dienstleistungsgewerbe: 
n.a.

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
n.a.
Mit Berufsausbildung: 
n.a.
Ohne berufliche Ausbildung: 
n.a.

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Beratung für Unternehmen
Förderungen für Unternehmen: 
Beratung für Unternehmen

Gewerbegebiete

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Industriegebiet (GI)
Kerngebiet (MK)
Mischgebiet (MI)
Sondergebiet (SO)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 
Büro-/Praxis-/Laborfläche
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Neubrandenburg ist das wirtschaftiche Herz der Mecklenburgischen Seenplatte. Fast 50.000 Arbeitsplätze in rund 3.700 Unternehmen bietet die Vier-Tore-Stadt. Rund 15.000 Menschen kommen täglich in die Stadt, um hier zu arbeiten.

Zulieferer für die Automobilwirtschaft, Maschinenbauer in der Lebenmittelindustrie, Gesundheitswirtschaft und die Dienstleistungsbranche sind die stärksten Wirtschaftszweige in Neubrandenburg. Viele der Betriebe sind Global-Player, realisieren einen Großteil der Gewinn im Export. Pro Kopf und Jahr erwirtschaften die Menschen hier rund 31.000 Euro, gut ein Drittel mehr als der Durchschnitt in Mecklenburg- Vorpommern.

Als Handels-, Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum versorgt Neubrandenburg eine Region mit rund 400.000 Menschen.

Neubrandenburg ist ein bedeutendes Oberzentrum nördlich von Berlin und Knotenpunkt zwischen Berlin, Hamburg und Stettin sowie auch Tor nach Skandinavien und Osteuropa.
Durch die Bundesstraßen, die Anbindung an die A20 und an den Flughafen in unmittelbarer Stadtnähe ist eine gute Erreichbarkeit gewährleistet.

Autobahnen:
Hamburg - Stettin (A20) 6 km
Berlin - Rostock (A19) 67 km
Berlin - Hamburg (A24) 100 km

Bundesstraßen:
B96, B104, B192, B197
Berlin 128 km
Hamburg 245 km
Stettin 100 km
Trelleborg 200 km
Rostock 104 km
Schwerin 145 km

Eisenbahnstrecken:
Berlin - Neustrelitz - Neubrandenburg - Stralsund - Saßnitz - Trelleborg (Schweden) - Hamburg - Bützow - Güstrow - Neubrandenburg - Stettin (Polen)

Flughäfen:
Neubrandenburg/ Trollenhagen 7km
Berlin/Tegel 135 km
Rostock/Laage 60 km

 

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
Normaler Stellenwert
Verwaltungslotse: 
Ja
Überregionale Bekanntheit: 
Ja
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Realschule
Gesamtschule
Gymnasium
Medizinische Versorgung: 
Krankenhaus
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
Einkaufszentrum
Hohe Umweltqualität
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Museen
Theater
Schwimmbad
Reges Vereinsleben
Reges Nachtleben
Naherholungsgebiet
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Wanderwege
Fitnessstudio
Profisport-Mannschaft(en)
Kontakt
Ansprechpartner: 
Benjamin Bendin
Telefon: 
0395/5552292
Friedrich-Engels-Ring 53
17033
Neubrandenburg