Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Weilheim i.OB

Stadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
23 000
Arbeitslosenquote: 
2,5 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
n.a.

Infrastruktur

Autobahn: 
18 km
Bahnhof: 
1 km
Flughafen: 
90 km
See-/Binnenhafen: 
n.a.
Güterverkehrszentrum: 
n.a.
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
IT-Industrie
Baugewerbe
Elektronikgewerbe
Einzelhandel
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Holzgewerbe
Finanzindustrie
Land- und Forstwirtschaft
Maschinenbau
Mediengewerbe
Medizintechnik
Metallindustrie
Musikgewerbe
Recycling
Textil-, Bekleidungsgewerbe
Kreativwirtschaft
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
380 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
330 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
n.a.
Dienstleistungsgewerbe: 
n.a.

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
n.a.
Mit Berufsausbildung: 
n.a.
Ohne berufliche Ausbildung: 
n.a.

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
n.a.
Förderungen für Unternehmen: 
n.a.

Gewerbeflächen

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
n.a.
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
n.a.
Städtepartnerschaften: 
n.a.

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
n.a.
Ausbildungseinrichtungen: 
n.a.
Medizinische Versorgung: 
n.a.
Wohnqualität: 
n.a.
Freizeit-/Kulturangebot: 
n.a.
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Die Stadt Weilheim und der Landkreis Weilheim-Schongau zählen zu den demografischen Wachstumsregionen innerhalb Deutschlands, innerhalb derer die Bevölkerung stabil bleibt und auch in den nächsten Jahren leicht anwachsen wird. Derzeit ist in Weilheim von einem jährlichen durchschnittlichen Bevölkerungswachstum von 1% in den nächsten Jahren auszugehen.

Weilheim hat einen historischen Ortskern, der beliebter Aufenthaltsort und Ausflugsziel ist. Mit der seit 2006 laufenden Altstadtsanierung erfolgte eine Attraktivitätssteigerung der innerstädtischen Einkaufsstraßen. Fassaden der Anwesen und der Kaufhäuser wurden zum überwiegenden Teil renoviert bzw. restauriert und die Fußgängerzone wurde neu gepflastert, wodurch ein gelungenes architektonisches Ensemble entstanden ist.

Weilheim trägt den Titel „Kulturstadt im Pfaffenwinkel“ und hat ein eigenes Stadttheater, eine Stadthalle und ein Stadtmuseum sowie wiederkehrende kulturelle Feste über das gesamte Jahr (Französische Woche, Italienische Woche). Weilheim hat eine überregional bedeutende Kunst- und Kulturszene mit Musikkünstlern und Lichtkünstler. Im Oktober 2016 fand erstmals ein Lichkunstfestival mit international bekannten Künstlern statt, zu dem rund 15.000 Besucher nach Weilheim gekommen sind.

Kontakt
Ansprechpartner: 
Jutta Liebmann
Telefon: 
0881682710
Admiral-Hipper-Straße 20
82362
Weilheim i.OB