Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Mettmann

Kreisstadt
Beschaffungs- u. absatzbezog. Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
39 600
Arbeitslosenquote: 
5,9 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
n.a.

Infrastruktur

Autobahn: 
5 km
Bahnhof: 
1 km
Flughafen: 
18 km
See-/Binnenhafen: 
35 km
Güterverkehrszentrum: 
54 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Universität/Hochschule
Angesiedelte Branchen: 
Automobilindustrie
IT-Industrie
Einzelhandel
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Logistik/Spedition
Maschinenbau
Medizintechnik
Metallindustrie
Tourismus
Kreativwirtschaft
Umwelttechnik
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
435 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
450 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
37,40 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
32,35 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
13 %
Mit Berufsausbildung: 
54 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
13 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Intensive persönliche Beratung bei Kaufinteresse an städtischen Gewerbeflächen
Betreuung vom "ersten Kontakt" bis zum Kaufvertrag und darüber hinaus
Unterstützung und Vermittlung bei der Suche nach gewerblichen Immobilien und Grundstücken
Förderungen für Unternehmen: 
Intensive persönliche Beratung bei Kaufinteresse an städtischen Gewerbeflächen
Betreuung vom "ersten Kontakt" bis zum Kaufvertrag und darüber hinaus
Unterstützung und Vermittlung bei der Suche nach gewerblichen Immobilien und Grundstücken

Gewerbegebiete

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Industriegebiet (GI)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 
Büro-/Praxis-/Laborfläche
Einzelhandelsfläche
Hallen-/Produktionsfläche
Lager-/Logistikfläche
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Die Kreisstadt Mettmann mit knapp 40.000 Einwohnern befindet sich östlich von der Landeshauptstadt Düsseldorf in Mitten eines der größten Ballungsräume Europas, der Metropolregion Rhein-Ruhr. Hier ansässige Unternehmen profitieren gleichermaßen von einem großen Absatz- wie Fachkräfteangebot.

Aufgrund des sehr guten Autobahn- und Schienennetzes sind die  Landeshauptstadt Düsseldorf mit einer Vielzahl an Kammern, Verbänden oder konsularischen Vertretungen sowie die Oberzentren Köln, Essen, Duisburg, Wuppertal schnell erreichbar, in denen zahlreiche Hochschulen und Forschungseinrichtungen ansässig sind, die  Innovationsimpulse für die Wirtschaft geben und darüber hinaus auch internationale Messeplätze sind.

Dank der unmittelbaren Nähe zur Landeshauptstadt Düsseldorf mit dem drittgrößten Flughafen Deutschlands lassen sich bedeutende Wirtschaftsregionen innerhalb und außerhalb Europas schnell erreichen. Auch  der größte Binnenhafen der Welt in Duisburg ist in etwa 20 Autominuten erreichbar.
Historisch bedingt  ist der Standort Mettmann durch das verarbeitende Gewerbe, vor allem die Besteckindustrie, geprägt. Heute herrscht in den Gewerbegebieten Mettmann West (Neanderpark), Mettmann-Ost und Mettmann Nord-Ost (Gewerbegebiet Kleberstraße) ein guter Branchenmix aus meist kleinen mittelständischen Unternehmen. Verschiedene bedeutende familiengeführte Unternehmen wie etwa die Besteckmanufaktur Mono, die Gesellschaft für Eisenbahnausrüstung und Zubehör On Rail sowie einige internationale Unternehmen wie zum Beispiel die österreichischen Andritz-, oder dem Automobilzulieferer Fondium (früher Georg Fischer), die japanische NTN- oder die französische CGR-Unternehmensgruppe haben sich für Standorte in Mettmann entschieden.   
Regelmäßig stattfindende lokale und regionale Netzwerkveranstaltungen fördern Kooperationen und Synergien zwischen den Unternehmen.

Das breite Bildungsangebot in der Kreisstadt Mettmann und den umliegenden Städte bietet  Unternehmen eine Vielzahl gut ausgebildeter Fach- und Führungskräfte sowie den Einwohnern für gute Entwicklungschancen.

Ein die Kreisstadt Mettmann umgebender Grüngürtel mit Wäldern, Wiesen, Äckern und Tälern sorgt für eine hohe Wohn- und Lebensqualität mit abwechslungsreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Hervorzuheben ist hier das Neandertal mit seinem weltberühmten gleichnamigen Museum, das modern aufbereitet die Menschheitsgeschichte vermittelt.
Ein aktives, vielfältiges Vereinsleben, engagierte Interessengemeinschaften sowie eine Vielzahl kultureller Angebote sind Ausdruck des lebendigen familienfreundlichen Umfeldes. Zahlreiche Feste und Veranstaltungen in den Stadtteilen, der Innen- und vor allem in der Historischen Oberstadt bringen die Geselligkeit der Besucher zum Ausdruck.
Vorwiegend eigentümergeführten Einzelhandelsgeschäften im Zentrum mit vielen historischen Gebäuden, in der typischen bergischen Architektur laden zum Entdecken, Einkaufen, Essen, Trinken und Verweilen ein. Das vielfältige Angebot in der Fußgängerzone sowie verschiedene Handelsketten im Einkaufszentrum Königshof Galerie ergänzt durch das breite Angebot der umliegenden Oberzentren bietet ein attraktives Einkaufsangebot.

Nicht zuletzt verfügt die Kreisstadt Mettmann über ein hervorragendes medizinisches Gesundheitsnetzwerk bestehend aus dem Evangelischen Krankenhaus, Ärzten, Apotheken, Pflegediensten, Physiotherapeuten sowie Sanitätshäusern, Optikern, Höraktustikern, Orthopädischen Schuhmachern und vielen gesundheitsfördernden Sportangeboten aus einer aktiven und breiten Vereinslandschaft,  Die gesamte Palette der Gesundheitsvorsorge ist abgedeckt und die Akutversorgung  sichergestellt.
Die Kreisstadt Mettmann vereint die Qualitäten einer Mittelstadt mit den Vorteilen eines Ballungsraums und ist somit einer herausragender Wirtschafts- und Wohnstandort.

Die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung stehen sowohl den am Standort ansässigen als auch ansiedlungsinteressierten Gründern, Unternehmen und Investoren bei Fragen und Anliegen engagiert und lösungsorientiert zur Seite. Sprechen Sie uns gerne an.

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
n.a.
Verwaltungslotse: 
Ja
Überregionale Bekanntheit: 
Ja
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Realschule
Gesamtschule
Gymnasium
Medizinische Versorgung: 
Krankenhaus
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Museen
Kino
Schwimmbad
Reges Nachtleben
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Wanderwege
Fitnessstudio
Kontakt
Kreisstadt
Mettmann
Stephan Reichstein
Manuela Jakobs-Woltering
Neanderstrasse 85
40822
Mettmann