Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Greifswald

Universitäts- und Hansestadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
61 281
Arbeitslosenquote: 
8,1 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 078 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
14 km
Bahnhof: 
3 km
Flughafen: 
100 km
See-/Binnenhafen: 
9 km
Güterverkehrszentrum: 
100 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Universität/Hochschule
Wissenschaftliche Institute
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
Pharmaindustrie
Lebensmittelindustrie
IT-Industrie
Baugewerbe
Elektronikgewerbe
Einzelhandel
Fischerei
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Holzgewerbe
Land- und Forstwirtschaft
Logistik/Spedition
Maschinenbau
Mediengewerbe
Mineralölindustrie
Recycling
Tourismus
Verlagsgewerbe
Kreativwirtschaft
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
425 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
480 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
23,78 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
25,59 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
13 %
Mit Berufsausbildung: 
69 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
8 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
https://www.gruender-mv.de/foerderung-in-m-v/
Förderungen für Unternehmen: 
z.B. Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW)
z.B. Förderung von Unternehmensnachfolgen im Handwerk

Gewerbegebiete

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Industriegebiet (GI)
Mischgebiet (MI)
Sondergebiet (SO)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 
Büro-/Praxis-/Laborfläche
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Sie ist das wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum Vorpommerns. 
Zu den besonderen Stärken des Wirtschaftsstandortes gehört die Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Technologie mit besonderen Kompetenzen in den Branchen Gesundheitswirtschaft, Elektronik und Maritime Wirtschaft.
Ob Unterstützung von Unternehmen bei der Neuansiedlung oder Verlagerung eines Gewerbebetriebes innerhalb des Stadtgebietes – die Wirtschaftsförderung ist für alle Unternehmen der zentrale Ansprechpartner. Von der Gründung über die Expansion bis zur Frage der Unternehmensnachfolge – in allen Unternehmensphasen helfen wir bei den nächsten Schritten. 

Der Immobilienservice der Wirtschaftsförderung vermittelt Unternehmen auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Grundstücksangebote. Im Rahmen des Genehmigungsmanagements vermittelt das Team bei allen behördlichen Genehmigungen, Abstimmungen und Fragen.
Gründerinnen und Gründer junger Unternehmen brauchen eine gute Beratung. Wir stellen gerne den Kontakt zu den beiden Gründerzentren der Stadt her oder beraten Sie gemeinsam. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei in der Unterstützung von innovativen und technologieorientierten Gründungen, die eine passende Wirkungsstätte im Technologiezentrum Vorpommern finden, ebenso wie Unternehmen rund um das Thema Biomedizin im BioTechnikum.

Bilder des Wirtschaftsstandortes
Stadtkarte mit Gewerbegebieten
Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
Hoher Stellenwert
Verwaltungslotse: 
Nein
Überregionale Bekanntheit: 
Ja
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Realschule
Gesamtschule
Gymnasium
Medizinische Versorgung: 
Krankenhaus
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
Einkaufszentrum
Hohe Umweltqualität
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Museen
Kino
Theater
Schwimmbad
Reges Vereinsleben
Reges Nachtleben
Naherholungsgebiet
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Wanderwege
Fitnessstudio
Profisport-Mannschaft(en)
Kontakt
Ansprechpartner: 
Fabian Feldt
Jan Engelbrecht

Nachricht schreiben

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.