Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Crailsheim

Stadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
34 000
Arbeitslosenquote: 
3,5 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 410 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
5 km
Bahnhof: 
0 km
Flughafen: 
25 km
See-/Binnenhafen: 
n.a.
Güterverkehrszentrum: 
102 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
Energieindustrie
Lebensmittelindustrie
Baugewerbe
Elektronikgewerbe
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Holzgewerbe
Finanzindustrie
Kunststoffgewerbe
Land- und Forstwirtschaft
Logistik/Spedition
Maschinenbau
Metallindustrie
Recycling
Textil-, Bekleidungsgewerbe
Tourismus
Verlagsgewerbe
Kreativwirtschaft
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
375 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
420 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
37,52 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
30,62 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
10 %
Mit Berufsausbildung: 
68 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
14 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Fördermittelerstberatung
Landes-, Bundes- und EU-Förderprogramm
Kontaktvermittlung zu Fördermittelgebern, Banken, etc.
Förderungen für Unternehmen: 
Fördermittelerstberatung
Kontaktvermittlung zu Fördermittelgebern, Banken, etc.
ELR-Förderung
"Spitze auf dem Land" - ELR-Förderung

Gewerbeflächen

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
n.a.
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
n.a.
Städtepartnerschaften: 
n.a.

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
n.a.
Ausbildungseinrichtungen: 
n.a.
Medizinische Versorgung: 
n.a.
Wohnqualität: 
n.a.
Freizeit-/Kulturangebot: 
n.a.
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts
Crailsheim ist ein innovativer und attraktiver Wirtschaftsstandort, der zentral in Süddeutschland liegt. Als lebendiges Mittelzentrum ist Crailsheim, die drittgrößte Stadt in der Region Heilbronn-Franken, sowohl wichtiger Industrie- und Gewerbestandort wie auch bedeutende Einkaufsstadt mit einem Einzugsgebiet, das ca. 100.000 Menschen umfasst.

Familiengeführte, hochinnovative Unternehmen bestimmen das Bild der Crailsheimer Wirtschaft ebenso wie Produktionsstätten internationaler Konzerne, Handwerksbetriebe und klassischer Mittelstand. Die Crailsheimer Wirtschaft wird geprägt vom Verpackungsmaschinenbau, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Ernährungswirtschaft, der Logistik und der Kreativwirtschaft.

Crailsheim bietet alle Schularten vor Ort und kann mit seinem wegweisenden und ausgezeichneten „Crailsheimer Modell“ eine umfassende Ganztagesbetreuung in allen Kindertageseinrichtungen und Schulen anbieten. Als Berufsschulstandort ist Crailsheim Anlaufpunkt für Auszubildende und Schüler aus der ganzen Region.

Argumente für den Wirtschaftsstandort Crailsheim

  • Zentrale Lage im Herzen Süddeutschlands
  • Großes Angebot an zeitnah verfügbaren Gewerbeflächen
  • Direkte Anbindung an die Autobahnen A6 und A7
  • Bahnknotenpunkt mit direkter Anbindung nach Stuttgart, Ulm, Nürnberg und Würzburg
  • Einziger IC-Halt in der Region Heilbronn-Franken
  • Innovatives Zentrum des Verpackungsmaschinenbaus
  • Sehr gute Gesundheitsversorgung durch das Klinikum Crailsheim und ein breites Angebot an Ärzten
  • Optimale Betreuungs- und Bildungsangebote
  • Breitgefächertes Einzelhandels- und Einkaufsangebot
  • Vielfältige Kultur, Freizeit-, Naherholungs- und Sportangebot
  • Hohe Lebensqualität durch alle Vorzüge einer Stadt in idyllischer, naturnaher Lage
Crailsheim bietet Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitern „Alles, was Stadt braucht“
Kontakt
Ansprechpartner: 
Kai Hinderberger
Telefon: 
07951/403-1175
Straße/Hausnummer: 
Marktplatz 1+2
74564
Crailsheim