Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Bad Lippspringe

Stadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
16 685
Arbeitslosenquote: 
n.a.
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
n.a.

Infrastruktur

Autobahn: 
3 km
Bahnhof: 
10 km
Flughafen: 
25 km
See-/Binnenhafen: 
n.a.
Güterverkehrszentrum: 
n.a.
Breitband-Internet: 
n.a.
Forschungseinrichtungen: 
Keine
Angesiedelte Branchen: 
Baugewerbe
Einzelhandel
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Holzgewerbe
Land- und Forstwirtschaft
Tourismus
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
403 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
423 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
35,84 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
30,48 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
14 %
Mit Berufsausbildung: 
61 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
15 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Beratung Existenzgründerinnen und -Gründer
Förderungen für Unternehmen: 
Beratung für Unternehmen

Gewerbeflächen

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
Hoher Stellenwert
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
Ja
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Gesamtschule
Medizinische Versorgung: 
Krankenhaus
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Museen
Kino
Schwimmbad
Reges Vereinsleben
Naherholungsgebiet
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Wanderwege
Fitnessstudio
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

In einer reizvollen Landschaft gelegen, lockt Bad Lippspringe nicht nur zahlreiche Gäste an, sondern ist auch ein interessanter, mittelständisch geprägter Wirtschaftsstandort. 
Mit einer vorausschauenden Stadtplanung wurden in Bad Lippspringe frühzeitig die Weichen gestellt. Zunächst entstand das Gewerbegebiet "Am Vorderflöß", in dem sich produzierende Gewerbe- und Handwerksbetriebe durch eine gezielte Um- und Ansiedlung bereits etabliert haben. In diesem rund 56 ha großen Gewerbegebiet sorgen rund 120 Unternehmen für einen ansprechenden Branchen-Mix. 
Erfolg versprechend hat sich auch der rund 11 ha große "Gewerbepark Pfingstuhlweg" entwickelt. 

Leider stehen derzeit in den beiden genannten Gewerbegebieten keine städt. Flächen mehr zur Verfügung.
Um weiteren gewerbetreibenden Intressenten eine Ansiedlung in Bad Lippspringe zu ermöglichen, erfolgt zur Zeit die Vermarktung des neuen Gewerbegebietes "Neuhäuser Weg" und auch die Erweiterung des Gewerbeparks "Pfingstuhlweg" ist fest geplant.

Betriebe, die sich für den Standort Bad Lippspringe entschieden haben, schätzen die hervorragende Erreichbarkeit. Alle Gewerbegebiete sind ideal angebunden. Über die B1 erreicht man die A 33 (darüber weiter zur A 2 und A 44) in ca. 10 Fahrminuten. Der Flughafen Paderborn/Lippstadt ist nur 30 km entfernt. 
Die Gewerbeflächen liegen aber auch nahe zum Stadtzentrum. Beim Bummeln in der Fußgängerzone, gelegen zwischen blühenden Parkanlagen, historischen Sehenswürdigkeiten, Cafes, Gaststätten und erstklassigen Restaurants genießen die Gäste der ansässigen Unternehmen die Vorzüge unseres lebendigen Kurortes. Ausgezeichnete Übernachtungsmöglichkeiten, ein abwechslungsreicher Veranstaltungskalender mit zahlreichen Highlights sowie vielfältige Sport- und Freizeitangebote runden die Attraktivität des Standorts Bad Lippspringe ab.

Qualifizierte Mitarbeiter der aufstrebenden Unternehmen finden in Bad Lippspringe das Wohnumfeld, das sie sich für ihre Familien wünschen. Das vorhandene Angebot von Kindergärten und Schulen vor Ort wird optimal ergänzt durch weiterführende und berufsbildende Schulen in der benachbarten Universitätsstadt Paderborn.
Rat und Verwaltung der Stadt Bad Lippspringe fördern dauerhaft alle Gewerbetreibenden durch verlässliche Abgaben und einen niedrigen Gewerbesteuersatz (403 v.H.). Kurze Wege und schnelle Entscheidungen sowie routinierte und qualifizierte Beratung vor Ort kennzeichnen das wirtschaftsfreundliche Klima in Bad Lippspringe.

Kontakt
Ansprechpartner: 
Wirtschaftsförderung - Irina Luft
Telefon: 
05252/ 26266
Lindenstraße 1a
33175
Bad Lippspringe