Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Wertheim

Stadt
Beschaffungs- u. absatzbezog. Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl*: 
22 879
Arbeitslosenquote (im Landkreis)*: 
2,6 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft*: 
6 143 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
9 km
Bahnhof: 
1 km
Flughafen: 
90 km
See-/Binnenhafen: 
1 km
Güterverkehrszentrum: 
n.a.
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Universität/Hochschule
Wissenschaftliche Institute
Angesiedelte Branchen: 
Baugewerbe
Elektronikgewerbe
Gastgewerbe
Glasgewerbe, Keramik
Holzgewerbe
Kunststoffgewerbe
Land- und Forstwirtschaft
Maschinenbau
Metallindustrie
Musikgewerbe
Papiergewerbe
Textil-, Bekleidungsgewerbe
Tourismus
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
370 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
360 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
40,17 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
32,57 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
11 %
Mit Berufsausbildung: 
70 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
13 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Förderung von Existenzgründern und jungen Unternehmen
Förderungen für Unternehmen: 
Förderung von Einzelhandelsbetrieben
Förderprogramm Kommunale Wohnbauförderung
Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum ELR - Programm
Förderprogramm Leerstehende Hofreiten

Gewerbegebiete

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Die große Kreisstadt Wertheim ist das wirtschaftliche Zentrum des Main-Tauber-Kreises und der größte Industriestandort in der Region Heilbronn-Franken nördlich von Heilbronn. Wertheim ist auch Standort weltweit operierender Unternehmen und innovativer, mittelständischer Betriebe sowie Weltmarktführer. Allein 11 Weltmarktführer haben hier ihren Stammsitz oder den Sitz eines ihrer bedeutenden Unternehmen bzw. eines wichtigen Produktionsstandortes. Der Wirtschaftsstandort Wertheim weist damit die höchste Dichte an Welt- und Deutschlandführern in der Region Heilbronn-Franken auf. Eine hervorragende Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindung in zentraler Lage sowie ein lebens- und liebenswertes Umfeld wissen die ortsansässigen Firmen als Vorzüge Wertheims zu schätzen. Für Neuansiedlungen und Weiterentwicklungen steht interessierten Unternehmen ein großes und vielseitiges Flächenangebot in verschiedenen Gewerbe- und Industriegebieten zur Verfügung.

Bilder des Wirtschaftsstandortes
Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
Sehr hoher Stellenwert
Verwaltungslotse: 
Ja
Überregionale Bekanntheit: 
Ja
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Realschule
Gesamtschule
Gymnasium
Medizinische Versorgung: 
Krankenhaus
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
Einkaufszentrum
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Museen
Kino
Schwimmbad
Reges Vereinsleben
Naherholungsgebiet
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Wanderwege
Fitnessstudio
Kontakt
Stadt
Wertheim
Herr Jürgen Strahlheim
Telefon: 09342 - 301 120
Telefon:
Mühlenstraße 26
97877
Wertheim
Name der Anschlussstelle: 
Marktheidenfeld

 

*Einwohnerzahl: "Gemeindeverzeichnis - Bevölkerung am 31. Dezember 2020", destatis.de, 2022
*
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: "RegioData Kaufkraftdaten - Stand 2020", "RegioData Research GmbH, regiodata.eu 2021
*Arbeitslosenquote: Stand - Dezember 2021, statistik.arbeitsagentur.de, 2022
*Arbeitskosten im produzierenden Gewerbe: "Arbeitskosten im Bundesvergleich 2016", statistik-bw.de, 2020
*Arbeitskosten im Dienstleistungsgewerbe: "Arbeitskosten im Bundesvergleich 2016", statistik-bw.de, 2020
*Qualifikation der Arbeitskräfte: Stand - Juni 2021, statistik.arbeitsagentur.de, 2022
*Gewerbesteuerhöhe: "Hebesätze der Realsteuern 2020", .destatis.de, 2022
*Grundsteuerhöhe: "Hebesätze der Realsteuern 2020", .destatis.de, 2022