Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Bad Münstereifel

Stadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
18 500
Arbeitslosenquote: 
5,4 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 603 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
9 km
Bahnhof: 
1 km
Flughafen: 
60 km
See-/Binnenhafen: 
48 km
Güterverkehrszentrum: 
45 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Universität/Hochschule
Angesiedelte Branchen: 
Automobilindustrie
Chemieindustrie
Einzelhandel
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Maschinenbau
Metallindustrie
Tourismus
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
480 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
585 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
35,84 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
30,48 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
8 %
Mit Berufsausbildung: 
64 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
14 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
http://www.wirtschaft-kreis-euskirchen.de/wirtschaftsfoerderung/unternehmensfoerderung
Förderungen für Unternehmen: 
n.a.

Gewerbeflächen

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
n.a.
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
n.a.
Städtepartnerschaften: 
n.a.

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
n.a.
Ausbildungseinrichtungen: 
n.a.
Medizinische Versorgung: 
n.a.
Wohnqualität: 
n.a.
Freizeit-/Kulturangebot: 
n.a.
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Wirtschaftsstandort und Hochschulstadt Bad Münstereifel

  • 150.000 Übernachtungen im Jahr
  • 2,4 Millionen Besucher im Jahr
  • 18.500 Einwohner
  • Staatlich anerkanntes Kneippheilbad mit umfassenden Kultur- und Freizeitangebot
  • Mittelalterliches Kleinod mit umfassend erhaltener Stadtmauer, gepflegten Fachwerkhäusern und vielen touristischen Sehenswürdigkeiten
Seit 2014 hat Bad Münstereifel das einzige Fashion Outlet in einem historischen Stadtkern mit über 2,4 Millionen Tagesbesuchern in 2016.

Die verschiedenen Museen und andere Sehenswürdigkeiten im mittelalterlichen Stadtkern sowie die kulturhistorisch bedeutsamen Fundstätten - insbesondere aus der Römerzeit vor den Toren der Stadt - sind Anziehungspunkte für alle Altersgruppen.

Waldreiche Erholungsgebiete vor den Stadttoren bieten vielfältige Wander-, Radwander-, Mountainbike und Reiterlebenisse.

In den mittelständischen Gewerbebetrieben, Schulungseinrichtungen, in Handwerk, Handel, Gastronomie und in den unterschiedlichen Beherbergungsbetrieben sind hochmotivierte, zufriedene Arbeitskräfte tätig. Insbesondere im Einflussbereich von Rheinbach und Bonn gelegenen Gewerbegebiet von Bad Münstereifel-Wald sowie an verschiedenen Wohnplätzen sind freie Bauflächen vorhanden.

Kontakt
Ansprechpartner: 
Stefan Lippertz
Telefon: 
02253-505122
Adresse: 
Marktstraße 11-15
53902
Bad Münstereifel