Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Auerbach i.d.OPf.

Stadt
Beschaffungs- u. absatzbezog. Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl*: 
8 818
Arbeitslosenquote (im Landkreis)*: 
3,5 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 499 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
10 km
Bahnhof: 
11 km
Flughafen: 
60 km
See-/Binnenhafen: 
78 km
Güterverkehrszentrum: 
76 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
Baugewerbe
Bergbau
Elektronikgewerbe
Einzelhandel
Gastgewerbe
Holzgewerbe
Logistik/Spedition
Medizintechnik
Metallindustrie
Tourismus
Kreativwirtschaft
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
380 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
350 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
39,35 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
33,15 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
9 %
Mit Berufsausbildung: 
74 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
11 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Beratung zum Wirtschaftsstandort und zu passenden Gewerbeflächen
Förderungen für Unternehmen: 
Beratung zum Wirtschaftsstandort und zu passenden Gewerbeflächen

Gewerbegebiete

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Industriegebiet (GI)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Einst Bergstadt ...
 
Bergstadt - das war das Attribut, mit dem sich Auerbach über Jahrhunderte hinweg definierte. Das wirtschaftliche Geschehen wurde bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts insbe-sondere vom Bergbau geprägt und seit eh und je machte die Gewinnung von Eisenerz Auerbach zu einem wirtschaftlichen Zentrum der Region. Bis 1987, als das letzte Eisenerz-bergwerk Deutschlands in Auerbach geschlossen wurde.
 
Weltweit bekannt war auch Pioneer, die Jeans mit der Nummer, die in Auerbach hergestellt wurde und noch heute schätzt man rund um den Globus die Qualität mit den drei Kirschen der Marke Cherry, dem Top-Label für Tastaturen. Diese Unternehmen und Produkte sind Grund für eine traditionelle Bedeutung von Auerbach: als Wirtschaftsstandort mit industrieller Prägung!
 
... heute starker Wirtschaftsstandort 
 
Bis heute ist dies so geblieben: Mit rund 3.400 Arbeitsplätzen ist Auerbach noch immer Einpendlerstadt und attraktive Arbeitgeber bieten interessante Arbeitsplätze in Branchen mit Perspektiven. Bedeutendster Arbeitgeber ist mit der ZF Friedrichshafen AG einer der weltweit größten Automobil-Zulieferer, dessen Elektronik-Sparte in Auerbach beheimatet ist.
 
Der Bauelemente-Hersteller Heim & Haus hat seinen größten Fertigungsstandort in Auerbach und mit der Pflegeeinrichtung von RegensWagner ist der zweitgrößte Arbeitgeber der Stadt ein Dienstleister. Darüber hinaus bieten zahlreiche mittelständische Unternehmen in der Elektrotechnik, der Bau- und Bauelemente-Branche sowie dem Speditionsgewerbe ebenso eine Vielzahl weiterer attraktiver Arbeitsplätze wie eine breite Palette an Betrieben aus Handel, Handwerk und Gewerbe.
 
 
Beste Ansiedlungsmöglichkeiten
 
Getreu unserem Slogan "Offen für Unternehmensziele" sind wir in Auerbach darauf bedacht, allen ansässigen Betrieben rechtzeitig entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen und bieten interessierten Unternehmen verschiedene attraktive Gewerbeflächen für ihre Ansiedlungsvorhaben.
 
Niedrige Grundstückspreise, eine gute Verkehrsanbindung zur BAB A9, als zentrale Verkehrsachse zwischen München und Berlin, und der in rund 35 Min. erreichbare Flughafen Nürnberg, machen Auerbach zu einem aussichtsreichen Standort für unternehmerische Vorhaben. Als Teil der Metropolregion Nürnberg, im Städtedreieck Bayreuth-Regensburg-Nürnberg, bieten sich beste Möglichkeiten der Kooperation mit den renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Region - auch in Amberg und Weiden. 
 
Ganz wichtiger Standortvorteil sind aber unsere Menschen. Einsatzbereitschaft, Motivation und Loyalität sind ebenso wichtige Attribute auf die unsere Unternehmen zählen können, wie die Verbundenheit zur Heimat und damit zum Standort Auerbach.
 
Hohe Wohn- und Lebensqualität
 
Attraktive Wohngebiete zu ausgesprochen günstigen Preisen, eine herrlich unverfälschte Naturlandschaft, eine gute Einkaufsinfrastruktur mit kurzen Wegen, das hervorragende Angebot an Kindertagesstätten sowie ein gutes schulisches Angebot sprechen für den Standort Auerbach, ebenso wie unzählige Freizeit- und Kulturangebote, zahlreiche Betreuungseinrichtungen für Senioren oder ein gutes medizinisches Angebot mit eigenem Krankenhaus.

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
Hoher Stellenwert
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
n.a.
Städtepartnerschaften: 
Ja

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
Kindertagesstätte
Kindergarten
Ausbildungseinrichtungen: 
Grundschule
Realschule
Gesamtschule
Gymnasium
Medizinische Versorgung: 
Krankenhaus
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)
Apotheke
Allgemeinarzt
Zahnarzt
Physiotherapeut
Wohnqualität: 
Lebensmitteleinzelhandel
Hohe Umweltqualität
ÖPNV
Freizeit-/Kulturangebot: 
Museen
Schwimmbad
Reges Vereinsleben
Reges Nachtleben
Naherholungsgebiet
Einkaufsstraße
Fahrradwege
Wanderwege
Fitnessstudio
Kontakt
Stadt
Auerbach i.d.OPf.
Uwe Lindner
Joachim Neuß
Oberer Marktplatz 1
91275
Auerbach i.d.OPf.

 

*Einwohnerzahl: "Gemeindeverzeichnis - Bevölkerung am 31. Dezember 2018", destatis.de, 2020
*Arbeitslosenquote: Stand - Februar 2021, statistik.arbeitsagentur.de, 2021
*Arbeitskosten im produzierenden Gewerbe: "Arbeitskosten im Bundesvergleich 2016", statistik-bw.de, 2020
*Arbeitskosten im Dienstleistungsgewerbe: "Arbeitskosten im Bundesvergleich 2016", statistik-bw.de, 2020
*Qualifikation der Arbeitskräfte: Stand - Juni 2020, statistik.arbeitsagentur.de, 2021
*Gewerbesteuerhöhe: "Hebesätze der Realsteuern 2019", .destatis.de, 2020
*Grundsteuerhöhe: "Hebesätze der Realsteuern 2019", .destatis.de, 2020