Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Region Ostwürttemberg (Ostalbkreis)

Kompetenz von A bis Z

Die Region Ostwürttemberg steht für wirtschaftliche » Kompetenz von A bis Z « und ist deshalb als "Raum für Talente und Patente" bekannt. Ostwürttemberg ist der Wirtschaftsraum mit dem ältesten Industrieunternehmen Deutschlands. Seit der Gründung der Schwäbischen Hüttenwerke (SHW) vor über 650 Jahren hat sich die Region kontinuierlich weiterentwickelt und immer wieder neu erfunden. Deshalb hat sich hier ein Wirtschaftsraum mit Schwerpunkt im produzierenden Gewerbe herausgebildet, der durch Kreativität, Innovation und Leistungsfähigkeit überzeugt. Insbesondere aus der klassischen Metallverarbeitung sind hier zahlreiche Wachstumsbranchen und Zukunftstechnologien hervorgegangen. Heute ist die Region eine Patenthochburg und beweist in Standortstudien regelmäßig, dass sie zu Recht der »Raum für Talente und Patente« ist.

Die Autobahn A 7 und gleichzeitig Europastraße 43 führt als wichtigste Verbindung zwischen Skandinavien und den Alpen schnurgerade durch den Ostalbkreis und macht ihn als Wirtschaftsraum und Unternehmensstandort in der Mitte Europas besonders interessant. Expandierende Firmenzentralen, Entwicklungszentren sowie Produktions- und Logistikeinrichtungen weltbekannter Marken und innovativer Unternehmen belegen dies heute mehr denn je.

Die Region Ostwürttemberg ist heute ein Wirtschaftsstandort, in dem sich mehrere Leitbranchen und Zukunftstechnologien, die die Region zu einer Speerspitze der deutschen Patentstatistik machen, etabliert haben. In diesen Leitbranchen und Zukunftstechnologien ist die Region insbesondere bei den Optischen Technologien, der Oberflächentechnologie, in der Automotive-Branche, im Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau und im Bereich der (Erneuerbaren) Energien herausragend aufgestellt. Die Ursprünge liegen dabei im Eisenerzvorkommen und einer heute rund 2.500 Jahre währenden Eisentradition.

Daten und Fakten

Einwohnerzahl*: 
314 002
Arbeitslosenquote*: 
3,90 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
7 298,00 EUR/Einwohner/Jahr

Qualifikation der Arbeitskräfte

Beschäftigte mit Berufsausbildung*: 
66%
Beschäftigte mit akademischer Ausbildung*: 
15%
Beschäftigte ohne Berufsausbildung*: 
14%

Höhe der Arbeitskosten

Arbeitskosten im produzierenden Gewerbe (Bundesland)*: 
40,17 EUR/h
Arbeitskosten im Dienstleistungsgewerbe (Bundesland)*: 
32,57 EUR/h

Gewerbeflächen

Gewerbeflächen

Lage in Deutschland

Wichtige Branchen und Cluster

Informationen und Förderungen für Investoren

Mit konzentrierten Verfahren und Lotsendiensten macht der Landkreis als moderner Dienstleister schnelle Genehmigungen möglich. In 55 kommunalen und interkommunalen Gewerbe- und Industriegebieten stehen mehr als 229 ha Gewerbeflächen für die Ansiedlung, Gründung und Erweiterung von Betrieben preisgünstig bereit. Der Ostalbkreis und alle Kommunen sind an das Standortinformationssystem der WiRO - Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg - angeschlossen und können über Gewerbeflächen zeitnah und aktuell Auskunft geben. Förderprogramme des Landes, des Bundes oder aus der EU-Strukturförderung bieten interessante Investitionshilfen, insbesondere auch für die sogenannten KMU - die kleinen und mittleren Unternehmen.

Über 170 Unternehmen sind im » Fachkräfteportal Ostwürttemberg « vertreten und präsentieren sich dort als attraktive Arbeitgeber.

Das Fachkräfteportal Ostwürttemberg fasst attraktive Arbeitgeber in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung aus dem „Raum für Talente und Patente“ zusammen, die unterschiedlichste Stellen für Fachkräfte auf ihren Internetseiten ausschreiben. Aktuell sind dies über 170 Arbeitgeber, die mit mehreren hundert Stellenangeboten auf ihre Entdeckung warten.

Informationen und Förderungen für Gründer

Herausragende Talente und Leistungen werden in Ostwürttemberg mit dem » Innovationspreis Ostwürttemberg « dem "Preis für Talente und Patente" gewürdigt.

Erfindergeist, Kreativität und Talente sind wesentliche Motoren der Wirtschaftskraft im Raum Ostwürttemberg. Dahinter stehen Leistungen von Menschen und Unternehmen, die mit dem Innovationspreis Ostwürttemberg gewürdigt werden sollen und damit auch Ansporn für andere sein können.

Die WiRO stellt im Rahmen der » Standort- und Kooperationsberatung « wichtige Informationen bereit.

Die WiRO informiert über Ostwürttemberg in Wirtschaft, Wissenschaft und Lebensqualität unter dem Motto "Raum für Talente und Patente" und "Erstaunliches Ostwürttemberg" und zeigt die Möglichkeiten zur Nutzung verschiedenster Angebote und Netzwerke in der Region auf.

Video

Kontakt
Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO)
Logo von Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO)
Region Ostwürttemberg (Ostalbkreis)
Ansprechpartner:
Simone Jansen
Projektleiterin

 

*Einwohnerzahl: "Gemeindeverzeichnis - Bevölkerung am 31. Dezember 2018", destatis.de, 2020
*Arbeitslosenquote: Stand - Juni 2020, statistik.arbeitsagentur.de
*Arbeitskosten im produzierenden Gewerbe: "Arbeitskosten im Bundesvergleich 2016", statistik-bw.de, 2020
*Arbeitskosten im Dienstleistungsgewerbe: "Arbeitskosten im Bundesvergleich 2016", statistik-bw.de, 2020
*Qualifikation der Arbeitskräfte: Stand - Dezember 2019, statistik.arbeitsagentur.de
*Gewerbesteuerhöhe: "Hebesätze der Realsteuern 2019", .destatis.de, 2020
*Grundsteuerhöhe: "Hebesätze der Realsteuern 2019", .destatis.de, 2020