Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Lingen (Ems)

Stadt
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
56 089
Arbeitslosenquote: 
3,1 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 408 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
0 km
Bahnhof: 
0 km
Flughafen: 
68 km
See-/Binnenhafen: 
0 km
Güterverkehrszentrum: 
38 km
Breitband-Internet: 
Ja
Forschungseinrichtungen: 
Universität/Hochschule
Wissenschaftliche Institute
Forschende Unternehmen
Angesiedelte Branchen: 
Chemieindustrie
Energieindustrie
Baugewerbe
Elektronikgewerbe
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Finanzindustrie
Land- und Forstwirtschaft
Maschinenbau
Metallindustrie
Mineralölindustrie
Tourismus
Kreativwirtschaft
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
395 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
330 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
33,16 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
26,81 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
8 %
Mit Berufsausbildung: 
70 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
12 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
Sprechen Sie unsere Wirtschaftsförderung an!
Förderungen für Unternehmen: 
Sprechen Sie unsere Wirtschaftsförderung an!

Gewerbeflächen

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Gewerbegebiet (GE)
Industriegebiet (GI)
Mischgebiet (MI)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 
Büro-/Praxisfläche
Einzelhandelsfläche
Hallen-/Produktionsfläche
Hotel-/Gastronomiefläche
Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
n.a.
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
n.a.
Städtepartnerschaften: 
n.a.

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
n.a.
Ausbildungseinrichtungen: 
n.a.
Medizinische Versorgung: 
n.a.
Wohnqualität: 
n.a.
Freizeit-/Kulturangebot: 
n.a.
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Wirtschaftsstandort Lingen
Lingen ist Wirtschaftsstandort aus Leidenschaft, Kulturmetropole, Hochschulstandort und familienfreundliche Kommune - all dies kennzeichnet das bedeutende und expandierende Wirtschaftszentrum im Nordwesen Niedersachsens.

Die Stadt Lingen verfügt über viele Potenziale, die es effektiv und nachhaltig auszuschöpfen gilt. Zu den exzellenten Voraussetzungen, die Unternehmen vorfinden, gehören unter anderem preisgünstige, voll erschlossene Gwerbe- und Industrieflächen mit Anschluss an das internationale Fernstraßen-, europäische Wasserstraßen- und Schienennetz. Neben der guten Verkehrsanbindung haben eine ebenso entschlossene wie konsequente Strukturpolitik mit den Schwerpunkten Industrie und Energie Lingen zu einem florierendem Wirtschaftsstandort mit erstklassigen Zukunftsaussichten gemacht.

Wirtschaftsförderung in Lingen: Kundenorientiert, unbürokratisch, zeitnah und flexibel. Wir fördern Unternehmen jeder Größe und Branche, wir möchten, dass Sie in Lingen erfolgreich sind. Nutzen Sie unseren umfangreichen Service und seien Sie sicher: Wir behandeln Ihr Anliegen objektiv, vertraulich und unentgeltlich, denn: Wir verstehen uns als Partner der Wirtschaft!

Gewerbeimmobilien
Auf der Homepage der Stadt Lingen finden Sie eine Gewerbeimmobiliendatenbank, auf der zahlreiche Eigentümer und Makler Immobilien eingestellt haben, die Sie für Ihre Unternehmensaktivität mieten/pachten oder kaufen können. Schauen Sie unter www.lingen.de/gewerbeimmobilien!

Gewerbeflächen/ IndustriePark Lingen
Ebenso verfügt die Stadt über eine große Anzahl an frei verfügbaren Gewerbeflächen. Diese finden Sie unter www.lingen.de/gewerbeflaechen. Grundstückspreise und weitere Informationen erhalten Sie bei einem Termin in unserer Wirtschaftsförderung.
Im IndustriePark Lingen finden insbesondere energieintensive Unternehmen hervorragende Voraussetzungen auf großzügig geplanten Flächen mit bester Infrastruktur, ohne die Overhead-Kosten eines privaten Industrieparks. Weitere Informationen finden Sie unter www.industriepark-lingen.de!

Energiestandort
Lingen ist seit 2016 Standort für das "Kompetenzzentrum Energie & IT" der Wachstumsregion Ems-Achse und bezeichnet sich selbst als "Lingen Energy Valley": Ein Erdgaskombikraftwerk mit einer Leistung von insgesamt 854 Megawatt (MW), ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk mit 887 MW, das bis 2022 im Betrieb stehende Kernkraft Emsland mit 1.329 MW und die Erdölraffinerie Emsland machen die Stadt zu einem der stärksten Energieerzeugungs- und -versorgungsstandorte Deutschlands und Europas. Aus diesem Wirtschaftsschwerpunkt ergeben sich enorme Standortvorteile für energieintensive Industrieunternehmen: So kann den Unternehmen im IndustriePark eine Strom- und Dampfversorgung in allen Leistungsspektren zugesichert werden; darüber hinaus wird eine optimale Erdgasversorgung über diverse Erdgaspipelines erreicht.

Einzelhandelsstandort
Vier Einkaufsstraßen rund um den zentralen Markt prägen das Erscheinungsbild der Lingener City; die zeitgemäße (Um-)Gestaltung erfolgt im Zuge einer engen Zusammenarbeit zwischen Kaufmannschaft und Verwaltung. Auf der Basis der „Entwicklungsspielräume und Entwicklungsperspektiven für den Einzelhandel der Stadt Lingen (Ems)“ wird die Innenstadtentwicklung sukzessive fortgeschrieben. Um die zahlreichen Ansiedlungsabsichten des Einzelhandels in der Stadt Lingen (Ems) in eine gesamtstädtisch ausgewogene Versorgungsstruktur zu lenken, wurde das Büro Junker und Kruse aus Dortmund beauftragt das genannte Gutachten zu erstellen und fortzuschreiben.

Bildungsstandort
Im harten Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte verfügt die Stadt Lingen über ein großes Potenzial: Die vergleichsweise junge Bevölkerung findet in der differenzierten Bildungslandschaft mit Hochschule, Berufsakademie, Berufs-, Berufsfach- und Fachschulen sowie Berufsbildungszentren des Handwerks exzellente Aus- und Weiterbildungsstätten vor. Die technisch-betriebswirtschaftlichen und kommunikationswissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule Osnabrück und die dualen Wirtschaftsstudiengänge der Berufsakademie kooperieren eng mit der heimischen Wirtschaft. Ein regelmäßiger Wissenstransfer von der Hochschule in die Unternehmen und umgekehrt ist sichergestellt.

Gesundheitsstandort
In Lingen gewährleistet eine große Zahl an Allgemeinmedizinern und Spezialisten eine hervorragende medizinische Versorgung. Darüber hinaus ist Lingen auch Gesundheitszentrum für die gesamte Region. Drei Einrichtungen stehen beispielhaft für zukunftsweisende Konzepte in Medizin und Pflege:

  • Das Bonifatius Hospital ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster.
  • Die MediClin Hedon Klinik ist eine Fachklinik für Rehabilitationsmedizin in den Bereichen Neurologie, Neurologische Frührehabilitation, Neurologische Rehabilitation der Phasen C+D, konservative und traumatologische Orthopädie.
  • Im Gesundheitszentrum Medicus Wesken haben sich auf 6.600 Quadratmetern Nutzfläche über 30 Human- und Zahnmediziner in 15 Facharztpraxen zusammengeschlossen.

Unter www.lingen.de/wirtschaft finden Sie weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort Lingen und Ihrer Wirtschaftsförderung!

Kontakt
Ansprechpartner: 
Jonas Berger
Telefon: 
0591 9144-804
Adresse: 
Elisabethstraße 14-16
49808
Lingen