Sie sind hier

Wirtschaftsstandort Grünheide (Mark)

Gemeinde
Beschaffungs- und absatzbezogene Faktoren

Einwohner

Einwohnerzahl: 
8 458
Arbeitslosenquote: 
7,4 %
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 
6 354 €/Einwohner/Jahr

Infrastruktur

Autobahn: 
1 km
Bahnhof: 
1 km
Flughafen: 
37 km
See-/Binnenhafen: 
24 km
Güterverkehrszentrum: 
0 km
Breitband-Internet: 
Nein
Forschungseinrichtungen: 
Wissenschaftliche Institute
Angesiedelte Branchen: 
Lebensmittelindustrie
Baugewerbe
Fischerei
Gastgewerbe
Gesundheitsgewerbe
Holzgewerbe
Land- und Forstwirtschaft
Logistik/Spedition
Tourismus
Produktionsbezogene Faktoren

Steuerliche Abgaben

Gewerbesteuerhöhe: 
320 % (Hebesatz)
Grundsteuerhöhe B: 
360 % (Hebesatz)

Höhe der Arbeitskosten (im Bundesland)

Produzierendes Gewerbe: 
24,31 €/h
Dienstleistungsgewerbe: 
23,98 €/h

Qualifikation der Arbeitskräfte (im Landkreis)

Mit akademischer Ausbildung: 
10 %
Mit Berufsausbildung: 
72 %
Ohne berufliche Ausbildung: 
6 %

Fördermittel/-programme

Förderungen für Existenzgründer: 
n.a.
Förderungen für Unternehmen: 
n.a.

Gewerbeflächen

Verfügbare Gewerbegebiete: 
Industriegebiet (GI)
Verfügbare Gewerbeimmobilien: 

Keine Gewerbeimmobilien eingetragen

Weiche Standortfaktoren

Verwaltung und Image

Unternehmensfreundlichkeit der Verwaltung: 
n.a.
Verwaltungslotse: 
n.a.
Überregionale Bekanntheit: 
n.a.
Städtepartnerschaften: 
n.a.

Soziale Infrastruktur

Kinderbetreuungseinrichtungen: 
n.a.
Ausbildungseinrichtungen: 
n.a.
Medizinische Versorgung: 
n.a.
Wohnqualität: 
n.a.
Freizeit-/Kulturangebot: 
n.a.
Beschreibung des Wirtschaftsstandorts

Der Industriestandort GVZ Freienbrink gehört zu Spreeau, einem Ortsteil der Gemeinde Grünheide (Mark) mit insgesamt rund 700 Einwohnern. Die Gemeinde Grünheide hat sechs Ortsteile mit insgesamt mehr als 8400 Einwohnern. Das Gemeindegebiet erstreckt sich in einem wald- und seenreichen Gebiet südöstlich von Berlin. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen die Mittelzentren Erkner und Fürstenwalde.
 
Freienbrink liegt direkt an der Autobahn A 10 (östlicher Berliner Ring) und nahe der Bahnstrecke Berlin-Warschau. Der Flughafen Berlin-Schönefeld und der geplante Großflughafen Berlin-Brandenburg sind in nur etwa 30 Autominuten erreichbar.
 
Die verkehrsgünstige Lage macht Freienbrink zum idealen Standort für das Güterverteilzentrum „Berlin Ost“. Zahlreiche Logistik- und Handelsunternehmen haben sich dort niedergelassen. So betreiben unter anderem Edeka und Lidl Verteilzentren sowie Paul Schockemöhle und Sauer Logistikstandorte. Für weitere Ansiedlungen gibt es noch Potenzial.
 
Besonders interessant für (zukünftige) Investoren auf der Suche nach Fachkräften, Praktikanten oder Werkstudenten: Die nur wenige Kilometer entfernte Technische Hochschule Wildau (FH). Hier werden unter anderem hochqualifizierte Logistiker und Wirtschaftsingenieure ausgebildet.
 
Im GVZ haben sich mehr als 20 Unternehmen mit rund 1200 Mitarbeitern angesiedelt. Die Gemeinde Grünheide hat insgesamt mehr als 900 Gewerbetreibende. Zu wichtigen Arbeitgebern zählen auch das Bundesleistungszentrum für Spitzensportler im Ortsteil Kienbaum sowie die dortige Bundespolizeischule. In der Gesundheitswirtschaft haben sich die Median-Klinik sowie Seniorenpflege- und -wohnanlagen als wichtige Arbeitgeber etabliert.
 
Grünheide wurde vom Land Brandenburg bereits als „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet. Sie verfügt über eine sehr gute Bildungslandschaft und viele soziale Einrichtungen. Auf dem Löcknitzcampus beispielsweise befinden sich eine kommunale Kita und Grundschule, die Docemus-Privatschulen (Oberschule und Gymnasium) und eine Musikschule. Im gesamten Gemeindegebiet gibt es acht Kindertagesstätten, darunter auch mit Montessori-Pädagogik.
 
Eine immer bessere Infrastruktur im Bildungsbereich, im Verkehr sowie ein wachsendes Angebot an Wohnungen und Bauflächen haben Grünheide in den vergangenen Jahren als Wohnort noch attraktiver gemacht. Die Einwohnerzahl hat sich stetig erhöht.
 
Zu den Stärken der in der Müggel-Spree-Region liegenden Gemeinde gehört auch der Tourismus. Das Naturschutzgebiet Löcknitztal, die Grünheider-Kageler-Seenkette und die Spree sind mit ihren zahlreichen Rad- und Wanderwegen sowie Wassersportmöglichkeiten sind beliebte Ausflugsziele bei Einheimischen und Berlinern gleichermaßen.

Kontakt
Ansprechpartner: 
Arne Christiani
Telefon: 
03362-585511
Am Marktplatz 1
15537
Grünheide (Mark)