You are here

Wirtschaftsstandort Bad Münstereifel

City
Procurement and sales-related factors

Population

Population: 
18 500
Unemployment rate: 
5,4 %
Retail purchasing power: 
6 603 €/Einwohner/Jahr

Infrastructure

Motorway: 
9 km
Railway station: 
1 km
Airport: 
60 km
Harbour: 
48 km
Cargo transport centre: 
45 km
Broadband internet: 
Yes
Research institutions: 
University
Local industry: 
Automobile industry
Chemicals industry
Retail
Hotel and restaurant industry
Healthcare
Mechanical engineering
Metal production and metalworking
Tourism
Production-related factors

Excise tax

Level of business tax: 
480 % (Hebesatz)
Level of land tax B: 
585 % (Hebesatz)

Level of labour costs (in the federal state)

Production industry: 
35,84 €/h
Service industry: 
30,48 €/h

Qualification of labour (in the district)

Academic education: 
8 %
Vocational training: 
64 %
Without training: 
14 %

Subsidies and funding programmes

Subsidies for start-ups: 
http://www.wirtschaft-kreis-euskirchen.de/wirtschaftsfoerderung/unternehmensfoerderung
Subsidies for companies: 
n.a.

Commercial areas

Available commercial areas: 
Commercial area (GE)
VeAvailable commercial properties: 

No commercial properties entered

Soft location factors

Administration and Image

Company friendly administration: 
n.a.
Administrative pilot: 
n.a.
Supraregional reputation: 
n.a.
Town twinning: 
n.a.

Social infrastructure

Childcare facilities: 
n.a.
Education facilities: 
n.a.
Medical supply: 
n.a.
Quality of living: 
n.a.
Leisure/cultural activities: 
n.a.
Description of the business location

Wirtschaftsstandort und Hochschulstadt Bad Münstereifel

  • 150.000 Übernachtungen im Jahr
  • 2,4 Millionen Besucher im Jahr
  • 18.500 Einwohner
  • Staatlich anerkanntes Kneippheilbad mit umfassenden Kultur- und Freizeitangebot
  • Mittelalterliches Kleinod mit umfassend erhaltener Stadtmauer, gepflegten Fachwerkhäusern und vielen touristischen Sehenswürdigkeiten
Seit 2014 hat Bad Münstereifel das einzige Fashion Outlet in einem historischen Stadtkern mit über 2,4 Millionen Tagesbesuchern in 2016.

Die verschiedenen Museen und andere Sehenswürdigkeiten im mittelalterlichen Stadtkern sowie die kulturhistorisch bedeutsamen Fundstätten - insbesondere aus der Römerzeit vor den Toren der Stadt - sind Anziehungspunkte für alle Altersgruppen.

Waldreiche Erholungsgebiete vor den Stadttoren bieten vielfältige Wander-, Radwander-, Mountainbike und Reiterlebenisse.

In den mittelständischen Gewerbebetrieben, Schulungseinrichtungen, in Handwerk, Handel, Gastronomie und in den unterschiedlichen Beherbergungsbetrieben sind hochmotivierte, zufriedene Arbeitskräfte tätig. Insbesondere im Einflussbereich von Rheinbach und Bonn gelegenen Gewerbegebiet von Bad Münstereifel-Wald sowie an verschiedenen Wohnplätzen sind freie Bauflächen vorhanden.

Contact
Contact person: 
Stefan Lippertz
Phone: 
02253-505122
Adresse: 
Marktstraße 11-15
53902
Bad Münstereifel