You are here

Wirtschaftsstandort Altenstadt

Municipality
Procurement and sales-related factors

Population

Population: 
11 825
Unemployment rate: 
4,7 %
Retail purchasing power: 
6 519 €/Einwohner/Jahr

Infrastructure

Motorway: 
0 km
Railway station: 
0 km
Airport: 
49 km
Harbour: 
26 km
Cargo transport centre: 
151 km
Broadband internet: 
Yes
Research institutions: 
None
Local industry: 
Automobile industry
Food industry
Construction industry
Electronic industry
Hotel and restaurant industry
Wood industry
Synthetic idustry
Agriculture and forestry
Transport and forwarding
Mechanical engineering
Metal production and metalworking
Recycling
Publishing
Production-related factors

Excise tax

Level of business tax: 
310 % (Hebesatz)
Level of land tax B: 
220 % (Hebesatz)

Level of labour costs (in the federal state)

Production industry: 
37,10 €/h
Service industry: 
33,82 €/h

Qualification of labour (in the district)

Academic education: 
12 %
Vocational training: 
65 %
Without training: 
13 %

Subsidies and funding programmes

Subsidies for start-ups: 
n.a.
Subsidies for companies: 
n.a.

Commercial areas

Available commercial areas: 
Commercial area (GE)
VeAvailable commercial properties: 

No commercial properties entered

Soft location factors

Administration and Image

Company friendly administration: 
n.a.
Administrative pilot: 
n.a.
Supraregional reputation: 
n.a.
Town twinning: 
n.a.

Social infrastructure

Childcare facilities: 
n.a.
Education facilities: 
n.a.
Medical supply: 
n.a.
Quality of living: 
n.a.
Leisure/cultural activities: 
n.a.
Description of the business location

Die Gemeinde Altenstadt besteht aus den Ortsteilen Altenstadt, Enzheim, Heegheim, Höchst, Lindheim, Oberau, Rodenbach und Waldsiedlung. Seit dem Zusammenschluss ist die Einwohnerzahl stetig gestiegen, was nicht nur an der schönen Umgebung, sondern auch an der guten Verkehrsanbindung an Frankfurt/Main sowie den Rhein-Main-Ballungsraum liegen mag. Über die Jahre sind in allen Ortsteilen attraktive Neubaugebiete erschlossen worden ohne jeglichen "Hochhauscharakter".
Altenstadt ist eine Gemeinde mit Geschichte. Im Jahr 767 erstmalig erwähnt, ist die Gemeinde die Älteste in Oberhessen. Zeugen der Stadtgeschichte sind unter anderem der zur Stadtbefestigung gehördende Hexenturm, der während der Hexenprozesse als Gefängnis diente sowie das Schloss Günderrode in Höchst, das 1718 im Stil ländlichen Barocks erbaut wurde. Außerdem sehenswert ist das Kloster Engelthal, das 1268 als Nonnenkloster des Zisterzienserordens gegründet, 1803 im Rahmen der Säkularisation aufgelöst wurde und im Jahre 1962 als Benediktinerinnen-Abtei neu gegründet werden konnte.

Contact
Contact person: 
Volker Elbert
Phone: 
06047/8000-70
Street and number: 
Frankfurter Straße 11
63674
Altenstadt